Unser Buch

Erst wenn Ihr bei uns seid

Erst wenn Ihr bei uns seid

Mein Sohn spricht aus
dem Jenseits

− mit seiner Schwester

Auch als E-Book erhältlich:

Amazon-Kindle

ePub-Format

Besucherzähler

117515

 Hunde denken anders...

Warum stört die Menschen mein Bellen.? Ich finde es gemein dass sich die Leute bei meinem Frauchen beschweren.

Manchmal ist auch sie böse mit mir. Ich kann doch auch nichts dafür, dass ich so ein lautes Organ habe

Und mein Kollege hinter der Hecke bellt doch auch. Ich  unterhalte mich mit ihm, obwohl ich ihn noch nie gesehen habe. Dafür telefonieren die Menschen stundenlang.

Hinter dem Maschenzaun sitzt eine Katze und putzt sich aufreizend ruhig ihr Fell Obwohl ich zu ihr hinüberschaue beachtet sie mich nicht, sie ignoriert mich.

Soll ich mir das gefallen lassen? Ich nicht. Ich bin zornig und belle . Es wäre mir viel lieber sie würde mich anfauchen, als so zu tun, als wäre ich nicht da.

Mein Haus steht neben einem Hotel und es kommen viele Gäste mit Hund. Die parken dicht an meinem Gartenzaun. Es sind wunderschöne Hundedamen dabei.

Soll ich mich da nicht auf meine Hinterbeine stellen und guten Tag sagen,

und auch noch tierisch gebellte Komplimente rüberbringen?.

Jetzt kommt schon wieder der Zweibeiner mit dem gelben Fahrrad.

Jedesmal ist mein Frauchen sauer über die dummen Zettel, die er in unseren Klapperkasten steckt.. Sie sagt des öfteren, dass sie nicht mehr weiß wo sie das viele Geld hernehmen soll, um das alles zu bezahlen. Ob ich den mal beisse?

Vorerst belle ich ihn an. Dann kommt er vielleicht nicht mehr. Das ist sicher der Grund warum wir Hunde die Briefträger nicht mögen. Wenn Frauchen kein Geld hat, kann sie mir kein Futter  kaufen.

Warum ist Frauchen nur so altmodisch und zieht sich immer zwei gleiche Schuhe an, Wäre doch viel toller zwei Verschiedene. Also muss einer weg.

Erst ein wenig daran beissen und dann im Gebüsch verstecken. Da liegt ein Karton auf der Treppe, den werde ich erst mal kleinbeissen, dann passt er leichter in die Tonne.

Frauchen macht das auch immer. Oh, da sind Schuhe im Karton, mit Bänder, so was hässliches hab ich ja noch nie gesehn. Die müssen raus.

Und ich kann prima damit spielen.

Der Rasen in meinem Garten ist so langweilig grün, den müsste man ein wenig aufpepen.... Vielleicht mit einer Kloorolle? Das macht Spass.

Jetzt kommt  Frauchen vom Einkauf zurück und ich freu mich wie ein Weltmeister.  Sie schlägt die Hände über den Kopf und ruft: "Ja wie sieht es denn hier aus? Wo sind meine Schuhe, und die Schuhbänder. Oh nein... die vielen Fetzen und das Kloopapier ist abgerollt, warum machst du das?".

Was sagt sie da? Ich wäre ein blöder Hund. Aber ich hab es doch nur gut gemeint.

  Autor Wally Lindl